Elsterberger kommuniziert weltweit...   (Ein Beitrag von Rudi Dick, Elsterberg)

Schon zirka 12 000 mal hieß es bei Ulrich Schädlich in Elsterberg: "QSL...!" ("Ich bestätige den Empfang!").

Der Funkamateur aus Leidenschaft betreibt sein interessantes Hobby schon seit vielen Jahren. Er gehört mit anderen Elsterbergern zum Ortsverband X 28, des DARC 

 

Q-Code der Funktechnik:
Code im Funkverkehr, um komplexe Sachverhalte mit 3 Buchstaben, beginnend mit dem Buchstaben Q, auszudrücken. Damit ist eine schnellere Nachrichtenübermittlung möglich. Beispiele sind: QSL (»Ich bestätige den Empfang !«), QRL (»Ich bin beschäftigt !«) oder QTH (»Mein Standort ist ... «). Durch unterschiedliche, dem Q nachfolgende Zeichen kann einem Q-Code verschiedene Bedeutungen beigemessen werden (Frage, Antwort, Bejahung, Verneinung usw.).



 
 
 

Diplom für Ulrich Schädlich ( DH1AKG ) in Elsterberg

 

 

Die Buchstabengruppe QAA bis QNZ ist dem Flugfunk, QOA bis QQZ dem Seefunk, QRA bis QUZ dem allgemeinen Funkverkehr, QVZ bis QZZ dem Armeefunk zugeordnet. QSL- Karten sind Empfangsbestätigungen unter Amateurfunkern, die wichtige Daten eines geführten Funkgesprächs (z.B. Datum, Dauer, Name der Beteiligten, Sendefrequenz) enthalten..."

(c) Bibliographisches Institut & F. A. Brockhaus AG, 2004


 

Die aktuelle QSL-Karte von Ulrich Schädlich:

 





Diese Funkbestätigungskarten mit dem Motiv der Elsterberger Burgruine, dem Selbstporträt und der eigenen Funk-Kennung (DH1AKG) versendet Ulrich Schädlich an Funkamateure in der ganzen Welt. Die jetzige Neuauflage beträgt 2000 Stück.  
Foto und Montage: Rudolf Dick   


 

QSL-Karten aus der ganzen Welt

 

erreichen Elsterberg im Vogtland...

Schon zirka 10 000 Funkbestätigungskarten rund um den Globus besitzt Ulrich Schädlich gegenwärtig. Es werden fast jeden Tag mehr.
Die Rückseiten solcher Karten sind oft kunstvoll, originell und landestypisch gestaltet.
Eine kleine Auswahl davon können Sie hier bewundern.