Bildbericht vom QRP- und Selbstbautreffen 2011 in Silberthal       --> zum Hauptmenü  Amateurfunk in Greiz

--> Link zum Digital- Transceiver von DM5KL

 

Zum Auftakt: kleiner Fieldday in Silberthal Helmut, DL2AVH bei der Vorführung seines Transceivers Der "9-Volt-Transceiver"
  Peter, DL2FI eröffnete die Tagung   Die Referenten:      Helmut, DL2AVH   Klaus, DM5KL
  Andreas, DL4JAL   Andreas, DL5CN   Stefan, DK6TM
   
Blick in den Zuschauerraum (es kamen noch mehr)    




Klaus bescherte uns mit seinem Vortrag eine Sternstunde, sozusagen einen Blick in die Zukunft des Kurzwellentransceivers. Hohe Anforderungen, die ein Bastler wohl kaum erfüllen kann. Rechts der FPGA, der nur mit professioneller Technik gehandhabt werden kann.

Das Musterexemplar wurde vorgeführt.


 
Mit 10W kann gesendet werden. DL5CN testet mit einem HF- Zweitongenerator die Übersteuerungsfestigkeit des RX ..und war überrascht.  
     


DL4JAL stellte sein Wattmeter vor Der Messkopf mit den beiden großen Ringkernen   Frontplatte (Beispiel) 



Helmut kreierte einen 40m- SSB- Einplatinen- Transceiver Der Schaltplan des "9-Volt- Transceivers" Hier die "9- Volt- Antenne" für Portabelbetrieb


Andreas (DL5CN) stellte seinen jüngst erworbenen Funcub- Dongle vor, der zu einem Satellitenprojekt gehört Es handelt sich um einen DSP- RX für 50 ... 2000 MHz.  

In der Pause konnten die mitgebrachten Eigenbaugeräte begutachtet werden. Hier der Picastar, ein SDR- Transceiver, der ohne PC auskommt. (DL4JAL) Ein HF- Phasen QRM-Eliminator für den RX  



Hier nun der lang ersehnte "SOLF", (das Referat hielt Stefan.) Wir wurden ausführlich mit dessen digitaler Steuerung bekannt gemacht. Frontplatte des SOLF
 
Ausklang des Treffens: erfolgreiche QSO's mit dem 9- Volt- Transceiver    
     
Was hat gefehlt? Ein allgemeiner Austausch, bei dem sich jeder mit seinen Spezialgebieten vorstellen kann und Kontakte geknüpft werden.
(Anregung fürs nächste Mal.)